Nach der Absage der Wettkämpfe auf Bundesebene hat sich die Projektleitung in Absprache mit dem Bundesvorstand nun auch für die Absage des gesamten BJTs 2020 ausgesprochen. Alle sind mehr als traurig, dass nach einer schützenfestfreien Zeit nicht doch noch zusammen dieser Begegnungstag gefeiert werden kann.

Die Coronaschutzverordnung, die Großveranstaltungen bis Ende Oktober untersagt, hat die Absage letztendlich besiegelt. Die Projektleitung und der Bundesvorstand rufen dazu auf, auf Abstand zu bleiben und freuen sich gemeinsam mit euch hoffentlich auf die nächsten Bundesjungschützentage 2021 im DV Münster.

Zurück